Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Kreiszuchtwartschulung des LV Thüringen 2014

Am 07.09. 2014 führte der LV Thüringen seine jährlich stattfindende Zuchtwartschulung in der Blockschänke in Wersdorf bei Apolda durch.

hans-jürgen laufer
Der Landesschulungsleiter Hans-Jürgen Laufer konnte 34 Zuchtfreunde aus 22 KV begrüßen, 4 KV fehlten leider, einer davon entschuldigt. Thematik war diesmal, gesunde Kaninchen durch Einsetzen von Heilpflanzen in unserem Grünfutter, neue Erkenntnisse über Enterokolitis, Durchfallerkrankungen des Kaninchens und vorbeugende Maßnahmen dazu sowie eine praktische Schulung bei Roten und Weißen Neuseeländern. Alle Fachvorträge wurden durch Hans-Jürgen Laufer per Power-Point-Präsentation den Kreiszuchtwarten anschaulich und verständlich vorgetragen. In seinem eindrucksvollen Vortrag konnte er den Zuchtwarten aus neuesten Erkenntnissen wertvolle Tipps und Ratschläge geben und dabei Altbekanntes wieder auffrischend in Erinnerung rufen.
Zur praktischen Schulung waren diesmal Rote und Weiße Neuseeländer vorgesehen. Das Landesvorstandsmitglied und PR Arnd Fuchs besprach die Roten Neuseeländern und ging zunächst auf Herkunft und Entstehung der Rasse ein und wies besonders auf die Eigenheiten dieser einst als Wirtschaftsrasse eingeführten Tiere hin. Es wurden nicht nur fehlerfreie Tiere vorgestellt, sodass Abweichungen vom Standard besonders gut aufgezeigt werden konnten. Hans-Jürgen Laufer besprach danach die Weißen Neuseeländern und ging besonders auf die Positionen Körperbau, Kopf und Ohr und Fellqualität ein. Unterstützung durch Hinweise bekamen beide Referenten durch die langjährige Erfahrung von Werner Tittel jun., Zuchtwart im KV Apolda, der viele Jahre zu den Spitzenzüchtern dieser Rasse zählte.
Gedankt sei hier besonders Hans-Jürgen Laufer, der beide Rassen in allen prima zu besprechenden Varianten von vorzüglich bis fast nicht befriedigend zur Besprechung von einem Zuchtfreund mitgebracht hatte. tagungsteilnehmer
Nach einem gemeinsamen Mittagessen bedankte sich der Landesschulungsleiter für die Teilnahme und wünschte gute Heimreise. Einen besonderen Dank möchten wir auch wieder den freundlichen Wirtsleuten von der Blockschänke aussprechen und uns für die stets beste  Versorgung bedanken.

Hans-Joachim Wensorra
Zuchtwart KV Suhl